Benefizschießen

 

Der Schützenverein Almarausch Aitrang veranstaltete an mehreren Abenden ein Benefizschießen zugunsten krebskranker Kinder. Dieses von 1. Schützenmeister Stefan Lingg und Sportleiter Robert Welches organisierte Preisschießen (anlässlich der Geburt ihrer Söhne) war ein voller Erfolg. 81 Teilnehmer spendeten 2090 Euro. Der gesamte Erlös ging an den „Bunten Kreis“ und den „Förderkreis für krebskranke Kinder im Allgäu e.V.“.
Die Preisverteilung und die Spendenübergabe fand in einem vollem Schützenheim bei Livemusik statt. Stefan Bartzack vom „Förderkreis für krebskranke Kinder im Allgäu e.V.“ bedankte sich bei 1. Schützenmeister Stefan Lingg und allen Spendern für die 1090,00 Euro herzlich. Claudia und Stefan Lingg überreichten bereits am Nachmittag in der Kinderklinik Augsburg 1000 Euro an den „Bunten Kreis“.
Den ersten Preis des Benefizschießens gewann Ralf Albrecht. Er konnte sich über zwei Übernachtungen für zwei Personen im Alpen Spa Resort Lanig in Oberjoch freuen. Weitere Preise in Form von Geschenkkörben und Gutscheinen gewannen weitere 26 Schützen.
Nochmals einen herzlichen Dank an alle, die an dieser Schießveranstaltung teilgenommen und für den guten Zweck gespendet haben, sowie an die Spender der Preise.

 


Bei der Übergabe eines Schecks an den Bunten Kreis in Augsburg
von links: Gabriele Riedl vom „Bunten Kreis“, 1. Schützenmeister Stefan Lingg, Claudia Lingg mit Frederik


Stefan Lingg (rechts) bei der übergabe des zweiten Schecks an Stefan Bartzack(links)
vom „Förderkreis für krebskranke Kinder im Allgäu e.V.“, im Aitranger Schützenheim

 

Ergebnisse:

Ergebnis Jugend

Egebnis Schützenklasse